Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen

Beitragsordnung

Arzneimittelversandhandel: Qualität, Sicherheit, Kompetenz

Beitragsordnung des BVDVA

(gültig seit: 01.01.2014, bestätigt auf der Mitgliederversammlung am 10.06.2015)

§ 1 Grundsatz

Diese Beitragsordnung ist eine Vereinsordnung neben der Satzung. Sie konkretisiert die Beitragsverpflichtungen der Mitglieder sowie die Gebühren und Umlagen gemäß § 5 der Satzung. Sie kann nur von der Mitgliederversammlung des BVDVA geändert werden.

§ 2 Finanzierung des Vereins

Die Mitgliedschaft im Verein ist nach § 5 Abs. 1 der Satzung beitragspflichtig. Der Verein finanziert seine Aktivitäten aus Mitgliedsbeiträgen sowie aus sonstigen Entgelten (z.B. Sponsoring).

Auf begründeten Antrag eines Mitglieds können die Aufnahmegebühr und der Jahresbeitrag reduziert werden. Ein Grund liegt insb. in der Glaubhaftmachung einer wirtschaftliche Härtesituation.

§ 3 Beiträge

Die Höhe von Beitrag und Aufnahmegebühr beträgt:

MitgliedsformAufnahmegebührJahresbeitrag
Mitglied1.000,00 €2.400,00 €
Fördermitglied500,00 €*1.000,00 €*
Premiumfördermitglied500,00€*3.400,00 €*
Fördermitgliedschaft nicht-deutscher Versandapotheken1.000,00 €*5.000,00 €*
Kennlernmitgliedschaft**500,00 €600,00 €

 
**Die Kennlernmitgliedschaft ist auf ein Jahr befristet. Sie beginnt mit Eintritt in den Verband und endet nach Ablauf eines Jahres. Sollte danach eine reguläre Mitgliedschaft angestrebt werden, ist nur die Hälfte der Aufnahmegebühr zu bezahlen. Enthalten ist ein Ticket für den BVDVA Kongress in Berlin.

Der Verband kann Umlagen bis zur Höhe des von der Mitgliederversammlung Beschlossenen erheben.

§ 4 Zahlungsweise

Der Mitgliedsbeitrag wird jeweils zum 1. Januar eines Jahres für ein Kalenderjahr fällig und wird mit Beitragsrechnung im Lastschrifteinzugverfahren erhoben.

*zzgl. MwSt

Teilen auf: