Digitalisierung des Gesundheitsmarktes

Deloitte stellt eine neue Analyse der „digitalen Evolution des Gesundheitswesens“ vor. Im Fokus stehen neue Strukturen, Marktteilnehmer, digitale Angebote sowie die Ableitung von Implikationen für das Gesundheitswesen und die GKV.

Die Auswertung zeigt, dass inzwischen besonders B2P (Business to Patient)-Angebote wesentliche Treiber der Digitalisierung im Gesundheitsmarkt sind. Dies gilt insbesondere für datengestützte Lösungen.

Als Ergebnis hält die Auswertung fest, dass die Debatte der Digitalisierung im Gesundheitswesen in Deutschland derzeit von vielen unterschiedlichen Akteuren geführt wird und so dementsprechend zersplittert ist. "Die Position der Krankenkassen und ihrer Verbände ist in diesem Zusammenhang zum Teil unklar, diese Akteure sollten künftig eine besser aufeinander abgestimmte und aktivere Rolle bei der Gestaltung des Gesundheitswesens durch digitale Anwendungen einnehmen" heißt es in dem Bericht.  

Die Kurzfassung der Analyse zum Download finden Sie hier.

Genderhinweis
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir in unseren Inhalten bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern überwiegend die männliche Form. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

Teilen auf: