QuintilesIMS: Marktstruktur rezeptfreier Produkte aus Apotheken

Die neueste Marktanalyse von QuintlesIMS zeigt, dass im Jahr 2016 rezeptfreie Produkte im Wert von 12,9 Mrd. Euro (zu effektiven Verkaufspreisen) über Offizin-Apotheken und den Versandhandel vertrieben wurden. Das bedeutet einen Umsatzzuwachs von knapp 4 %.

Packungen wurden 1,2 Mrd. abgegeben, was einer Steigerung von 1% zum Vorjahr entspricht.Bei fast allen analysierten Kategorien ist ein Umsatzwachstum festzustellen. Bei den Gesundheitsmitteln konnte der Versandhandel insgesamt seinen Umsatz um 22% und den Absatz um 19% steigern.

Auch bei den OTC-Arzneien legt den Versandhandel zu und verbucht Umsatzsteigerungen im unteren einstelligen Bereich, während der Absatz mehr oder weniger stagniert.

Genderhinweis
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir in unseren Inhalten bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern überwiegend die männliche Form. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

Teilen auf: