IMS Health: Marktzahlen im August 2015

Aktuelle Marktzahlen zum Versandhandel im August 2015.

Im August 2015 ist die Nachfrage nach Arzneimitteln über den elektronischen/telefonischen Bestellweg gering, vermutlich bedingt durch die Urlaubsaison. Insgesamt liegt der Umsatz 2 % über dem Vorjahresmonat (64 Mio. Euro). Bei OTC-Präparaten fällt das Plus mit rund 6 % etwas höher aus (51 Mio. Euro). Das Marktsegment der verschreibungspflichtigen Präparate verbucht dagegen 11 % Rückgang (13 Mio. Euro).
Im gesamten Zeitraum der ersten acht Monate 2015 beläuft sich der Umsatz auf 549 Mio. Euro (+7 %), getrieben durch das zweistellige Plus mit OTC-Präparaten (+11 %).

Im August 2015 bestellten Verbraucher insgesamt 8 Mio. Packungen Arzneimittel über den elektronischen/telefonischen Bestellweg (+4 %). Im Segment der OTC-Präparate beträgt die Steigerung im aktuellen Monat 5 %. Der bereits länger anhaltende Rückgang bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln zeigt sich auch im aktuellen Monat (-20 %). Versandapotheken dürfen ihren Kunden keine Rabatte auf Rx-Arzneimittel einräumen. Der länger anhaltende Rückgang in diesem Segment dürfte durch den Mangel an Kaufanreizen bedingt sein

Den gesamten Marktbericht von IMS Health für August 2015 finden Sie hier.

Teilen auf:
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen