13. BVDVA-Kongress wegen Corona-Pandemie verschoben - Der diesjährige BVDVA-Kongress findet am 15./16. Oktober statt

Berlin, 7. April 2020 | Wegen der aktuellen Corona-Pandemie verschiebt der Bundesverband Deutscher Versandapotheken seinen Jahreskongress vom 18./19. Juni auf den 15./16. Oktober 2020. Veranstaltungsort bleibt das Steigenberger Hotel am Kanzleramt. Alle bisherigen Buchungen können problemlos bestehen bleiben.

Rund 70 Tage vor dem eigentlichen Termin im Juni haben sich BVDVA-Vorstand und Geschäftsführung dazu entschieden, den BVDVA-Kongress in den Herbst zu verlegen. Der Ablaufplan und die programmatischen Inhalte werden weitgehend beibehalten. Die Themenbereiche rund um eine digitale Gesundheitsversorgung stehen im Mittelpunkt. Die BVDVA-Mitglieder, alle angemeldeten Teilnehmer, die bisher zugesagten Referenten und Sponsoren sowie die Medienpartner wurden bereits direkt vom Veranstalter benachrichtigt.

„Die Entscheidung, den diesjährigen Kongress zu verschieben, ist uns nicht leichtgefallen. Die aktuelle Situation inklusive der Unsicherheit, wann genau sich die Lage entspannt, macht diesen Schritt aus Gründen der Planungssicherheit erforderlich. Wir bitten alle Beteiligten um Verständnis“, sagt Udo Sonnenberg, der BVDVA-Geschäftsführer und ergänzt: „Wir würden uns sehr freuen, wenn alle bisher angemeldeten Teilnehmer aber auch die Referenten und Partner die Möglichkeit haben, im Oktober zum Gelingen unserer Kongress-Veranstaltung beizutragen.“

Anmeldeprozess über die Web-Seite bvdva-kongress.de läuft weiter

Der BVDVA hat die Kongress-Webseite angepasst und notwendige Änderungen bei Programm und Ablauf werden nach und nach in den kommenden Tagen vorgenommen. Anmeldungen können weiterhin durchgeführt werden. Der Verband dankt ausdrücklich allen, die es ermöglichen, diesen neuen Termin im Oktober anbieten zu können. Wer eine Teilnahme im Oktober nicht ermöglichen kann, aber schon angemeldet ist, wird gebeten, sich direkt mit der BVDVA-Geschäftsstelle bzw. dem Organisations-Team unter den bekannten Kontaktdaten in Verbindung zu setzen.


Über den BVDVA
Der Bundesverband Deutscher Versandapotheken (BVDVA) ist seit 2004 Interessenvertreter und Dienstleister der zugelassenen deutschen Versandapotheken und schützt deren beruflichen, wirtschaftlichen und politischen Interessen. Der BVDVA arbeitet auf Landes- und Bundesebene und engagiert sich für die Sicherstellung einer hohen Qualität der pharmazeutischen Versorgung im Arzneimittelversandhandel, wobei die bestmögliche pharmazeutische Beratung und Betreuung der Patienten im Fokus steht.

Rückfragen: presse(at)bvdva.de – Paul Henn/Udo Sonnenberg | http://www.bvdva.de/aktuelles/presse
Pressematerial (Logos, Fotos, Grafiken): http://www.bvdva.de/veroeffentlichungen/fotodatenbank 

Teilen auf:
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen