PRESSEMITTEILUNG: Zweiter Tag des digitalen BVDVA-Kongresses zur innovativen Arzneimittelversorgung startet mit Telematik-Infrastruktur

Berlin, 25. Juni 2021 | Ab 09.30 Uhr können Gäste wieder Live-Talk aus dem Berliner Studio online dabei sein. Den Tag eröffnen Lars Gottwald, gematik, Dr. Philipp Stachwitz, hih (health innovation hub) und Tobias Leipold, ehealth Tec GmbH, mit dem Thema „Digitale Gesundheitsversorgung / Telematik-Infrastruktur“. Gäste können direkt Fragen in die Runde geben.

Den Vormittag des zweiten Kongresstags gestalten weiterhin Dr. Dominique Ziegelmayer, DatamedIQ, Heinrich Meyer, SANICARE und Fabian Kaske, Dr. Kaske/smile bi, mit einer Diskussion zum Thema „Quo vadis Apotheken-Versandhandel?“. Hasnaa Fatehi PhD, QARALOGIC Consulting, Anton Kannemeyer, Research2Guidance und Dr. Dimitra Panteli vom European Observatory on Health Systems and Policies schließen die Live-Podien mit einem weltweit relevanten Thema ab: „Digital Health Reimbursement and Further Required Regulations” – mit diesem Podium wird der Jahreskongress der Arzneimittelhandelsbranche seinem Anspruch auf einen internationalen Ein- und Ausblick gerecht. Frau Fatehi und Herr Kannemeyer sind digital aus Teipeh/Taiwan zugeschaltet. Frau Dr. Peneli ist im Talk-Studio zu Gast.

Der Nachmittag gehört ab 13.30 Uhr wieder den Online-Panels. Unter anderem spricht Nils Wolfgang Bings von PwC Legal über die Bekämpfung des illegalen Pharmahandels 2.0, Alexander Graf von Spryker Systems stellt Alternativen zu Amazon vor, Ulrike Krumbach-Dörr von IQVIA zeigt die Auswirkungen des E-Rezepts im europäischen Ausland auf und Siamak Esfahani sowie Yvonne Richter von der Deutschen Post präsentieren, wie Versandapotheken ihre Kunden mit Print-Mailings zu Dauerbestellern machen. Zu den weiteren Themen gehören Digital Commerce & Payment sowie Personalisierungsstrategien im E-Commerce.

„Wir werden das erfolgreiche Online-Format auf jeden Fall weiterführen, auch wenn die Pandemie soweit überstanden ist. Es gibt den Teilnehmern prägnante Impulse. Sie helfen, die Arzneimittelversorgung weiterzuentwickeln und zu digitalisieren. Der BVDVA-Jahreskongress soll im kommenden Jahr am 2. und 3. Juni hier in Berlin als Präsenzveranstaltung stattfinden. Außerdem bieten wir vertiefende Workshops im folgenden Herbst rein online an. Ich bin gespannt, wie das angenommen wird. Aber so können wir das Beste aus beiden Welten miteinander verbinden“, sagt Christian Buse, Apotheker, Inhaber der Versandapotheke myCARE und verantwortlich für das Vorstandsressort Politik/Regulierung des BVDVA.

Eine Teilnahme ist kostenfrei auch kurzfristig jederzeit möglich.

Das gesamte Programm sowie die die Anmeldung sind online unter: https://on.bvdva-kongress.de/de abrufbar.

Partner des #bvdvaON

Gold-Partner: IQVIA COMMERCIAL, Datamed IQ, Becton Dickinson Rowa Germany, Dr. Kaske
Silber-Partner: SSI Schäfer, dtms GmbH, ePharmacy Summit
Bronze-Partner: Almirall Hermal GmbH, Deutsche Post, Arvato Financial Solutions
Start-Up-Partner: Highscale-Impact GmbH, shipcloud GmbH

Medienpartner des #bvdvaON

e-commerce Magazin, marketing-BÖRSE, Onlinehändler-News, iBusiness, ONEtoONE, Der Versandhausberater, Tagesspiegel Background, bevh – Bundesverband eCommerce und Versandhandel

Über den BVDVA
Der Bundesverband Deutscher Versandapotheken (BVDVA) ist seit 2004 Interessenvertreter und Dienstleister der zugelassenen deutschen Versandapotheken und schützt deren beruflichen, wirtschaftlichen und politischen Interessen. Der BVDVA arbeitet auf Landes- und Bundesebene und engagiert sich für die Sicherstellung einer hohen Qualität der pharmazeutischen Versorgung im Arzneimittelversandhandel, wobei die bestmögliche pharmazeutische Beratung und Betreuung der Patienten im Fokus steht.

Rückfragen: presse(at)bvdva.de – Udo Sonnenberg | http://www.bvdva.de/aktuelles/presse
Pressematerial (Logos, Fotos, Grafiken): http://www.bvdva.de/veroeffentlichungen/fotodatenbank
Aktueller Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=nWKbYsQbG80

Teilen auf: