Meldungen unserer Kooperationspartner

Der IMS Health Marktbericht informiert in kompakter Weise über die aktuelle Entwicklung im deutschen Arzneimittelmarkt. Der Bericht beinhaltet Analysen zu den Bereichen Pharmagesamtmarkt, Klinik- und Apothekenmarkt sowie zum GKVMarkt. Die vorliegende August-Ausgabe behandelt als Sonderthema die aktuelle Marktentwicklung rezeptfreier Analgetika. OTC-Arzneimittel zur Linderung von verschiedenen Schmerzen sind die am häufigsten nachgefragten Präparate im Apothekenmarkt. Dabei entfällt im 12-Monatszeitraum endend August 2016 die Hälfte der Zähleinheiten und die Hälfte des Umsatzes auf den Wirkstoff Ibuprofen.

Berlin, 11.10.2016 – Chronische Schmerzen im Unterleib. Dazu Durchfall, Verstopfung oder beides. Und das im Schnitt viele Jahre lang. Wer am so genannten Reizdarmsyndrom leidet, ist in seiner Lebensqualität dauerhaft erheblich eingeschränkt. „Überwiegend sind es Frauen im Alter von 20 bis 40 Jahren, die mit dem Problem zu tun haben“, sagt Nicola Gruber. Sie ist Heilpraktikerin mit eigener Praxis in Osnabrück. „Insgesamt sind fast 20 Prozent aller Menschen in Deutschland betroffen.“ Die Leidenszeit sei auch deshalb so lang, weil das Reizdarmsyndrom schulmedizinisch schlecht zu behandeln sei. Häufig würden nur schmerzstillende Mittel verordnet, teilweise auch Psychopharmaka. „Der Patient kann dann vermeintlich besser mit dem Problem leben.“ Die Symptome – beispielsweise eine drastisch veränderte Darmflora – blieben so aber bestehen. Alternative Therapien aus der Naturheilkunde wiederum werden von der Schulmedizin noch immer teilweise belächelt - fehlende Studien sind eines der Hauptargumente. Die Wirksamkeit lasse sich nicht nachweisen.

• Tabletten, Pillen und Co.: Bis zu 70 Prozent der Patienten halten sich nicht immer an Einnahmevorschrift • Patientensicherheit versus Fehler beim händischen Sortieren • Aponeo: Arzneien automatisch sortiert und verschweißt statt Großpackung

 

Alle Charts zu den Entwicklungen im OTC-Verkauf im Versandhandel finden Sie hier.

imsjuni16


Quelle: IMS Health 

Der IMS Health Marktbericht informiert in kompakter Weise über die aktuelle Entwicklung im deutschen Arzneimittelmarkt. Der Bericht beinhaltet Analysen zu den Bereichen Pharmagesamtmarkt, Klinik- und Apothekenmarkt sowie zum GKVMarkt. Die vorliegende Mai-Ausgabe beleuchtet als Sonderthema die Entwicklung im Markt der oralen Antikoagulantien. Für Patienten, die aufgrund ihrer Erkrankung dauerhaft Blutverdünner benötigen, gibt es mittlerweile Therapiealternativen in Form der sogenannten neuen oralen Antikoagulantien (NOAK).

Mit mittlerweile mehr als 80 Mitarbeitern und einem Umsatz von 44 Millionen Euro gehört APONEO zu den 10 größten Online-Apotheken Deutschlands. Das von dem Apotheker Konstantin Primbas gegründete Unternehmen aus Berlin setzt konsequent auf Logistik-Innovationen für ihre Kunden.

Folgerichtig lautet der Titel des Vortrags, den Hartmut Deiwick, Geschäftsführer bei PharmaHera Service GmbH, der Serviceagentur von  APONEO, auf der NEOCOM halten wird, „Same Day war gestern: Was der Kunde morgen will“.

Im Vorfeld des NEOCOM-Kongresses sprachen wir mit ihm über Logistik als Alleinstellungsmerkmal und über welche Umwege er persönlich im E-Commerce gelandet ist.

Aponeo: erste Versandapotheke mit Liefer-Zeitfenstern nach Kundenwunsch im ländlichen Raum.

Die Entwicklungen des OTC-Apothekenmarktes inklusive den Preisspannen zwischen Offizin- und Versandapotheken im Mai 2016.

Die vollständigen Ergebnisse von INSIGHT Health lesen Sie hier.

Teilen auf:
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen