Aktuelles

Konsum jeder Art ist schlecht für das Klima. Die klimafreundlichere Variante ist allerdings der Online-Handel: Beim Kauf eines Paars Schuhe im Landen in der Stadt entstehen 3 Kilogramm CO2, während beim Online-Handel nur 1 Kilogramm entsteht, inklusive Retouren etc.

Warum beziehen manche Patienten ihre Medikamente lieber online, andere lieber in der Offizin? Um Antworten zu finden warf YouGov einen Blick in seine Profiles-Daten.

Kann der wachsende Onlinehandel zum Verkehrsinfarkt in Deutschlands Großstädten führen? Das spezialisierte Beratungsunternehmen MRU hat im Auftrag des bevh (Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V.) eine aufschlussreiche Studie erstellt. Wir stellen die zentralen Ergebnisse kurz vor.

Die Fachzeitschrift Healthcare Marketing präsentiert gemeinsam mit DatamedIQ und Insight Health die OTC-Wachstumschampions in der Apotheke. Der erfolgreichste Hersteller ist weiterhin Ratiopharm.

Im September hat das Meinungsforschungsinstitut Statista im Auftrag des BKK Dachverbands 3.000 Personen im Alter ab 18 Jahren aus ganz Deutschland online befragt: Wie haben sich Versicherte während der Corona-Pandemie mit notwendigen Arzneimitteln versorgt?

Teilen auf: