Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen

Aktuelles

Eine von OTTO beauftragte Studie fand heraus, dass 72 Prozent der Deutschen Produkte oder Dienstleistungen im Internet kaufen. Demnach bestellen vor allem jüngere Paare und Familien im Internet.

Wie der Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) in seiner zweiten Auflage seiner Open Source Studie herausfand bringt die Digitalisierung im Handel viele positive Aspekte mit sich. So entzerrt die Digitalisierung die Liefersituation und beugt dem Paketstau vor.

Mit dem heute veröffentlichten Bundesgesetzblatt wird "Kaufleute im E-Commerce" offiziell Ausbildungsberuf.

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom) hat eine Studie zum Online-Kaufverhalten in Deutschland veröffentlicht. Demnach haben in den letzten zwölf Monaten 96 Prozent der Internetnutzer online eingekauft.

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat heute eine Grundsatzentscheidung zur Zulässigkeit sogenannter selektiver Vertriebsmodelle gefällt. Demnach verstößt es gegen geltendes Recht, wenn das Anbieten von Waren auf digitalen Marktplätzen und Plattformen pauschal beschränkt wird.

Teilen auf: