Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen

Aktuelles

Vor einem Jahr hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden, dass die deutsche Preisbindung für verschreibungspflichtige (Rx-)Arzneimittel europarechtswidrig ist. Seitdem dürfen europäische Versandhändler aus dem Ausland Rabatte auf Rx-Arzneimittel gewähren.

SEMPORA Consulting hat im August 2017 die Meinungen und Einschätzungen von 163 Apothekern und 508 Konsumenten erhoben und ausgewertet zur Bedeutung von Apothekenkosmetik & Körperpflegeprodukten. Demnach wird dieser Markt vor allem im Versandhandel weiter wachsen. 

Die große Verbraucherstudie des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) bestätigen weiterhin ein Wachstum im Interaktiven Handel. Als starker Wachstumstreiber des Handels legt der Online-Handel für das 3. Quartal 2017 insgesamt mit einem Plus um 9 Prozent im Vergleich zum 3. Quartal 2016 zu.

Kommt nun auch Bewegung in die Vergütungsmodelle der Apotheken?

Berlin, 10. Oktober 2017. Am 5. Oktober hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass der pharmazeutische Großhandel weiter Skonti auf Rx-Präparate (verschreibungspflichtige Medikamente) geben darf. Die Großhändler sind nicht verpflichtet, einen Mindestpreis zu erheben, wenn sie Rx-Präparate abgeben. Geklagt hatte die Wettbewerbszentrale, die es als unrechtmäßig ansah, dass Apotheken bei vorfälliger Zahlung Skonti erhalten hatten.

Ein innovatives Gesundheitswesen braucht innovative Arzneimittelversorgung

Berlin, 04. Oktober 2017. Das Gesundheitswesen in Deutschland benötigt dringend eine Digitalisierungsoffensive: Die Bekenntnisse zur raschen Digitalisierung liegen bereits in den Schubladen der Politiker – nun heißt es Farbe bekennen und loslegen, besonders im Gesundheitswesen. „Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens ist längst überfällig“, sagt auch Lutz Kaiser, Vorstand der pronova BKK. „Andere europäische Länder, zum Beispiel Österreich, sind hier schon viel weiter.“

Teilen auf: