Aktuelles

Zum 1. Juli 2021 wird die größte Umsatzsteuerreform seit 1993 wirksam - europaweit. Hintergrund ist das EU VAT E-Commerce Package und damit die Modernisierung mit Blick auf eine Harmonisierung der Umsatzsteuererhebung in den EU-Mitgliedsstaaten. Betroffen sind alle Fernabsatz-Händler - egal, welche Produkte sie vertreiben. Die zwei wichtigsten Punkte dürften die deutliche Absenkung der Lieferschwelle auf fortan 10.000€ und die Möglichkeit, sich zentral in einem EU-Land anzumelden, sein. In Deutschland läuft das über das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt). Hier ist auch eine Web-Seite zum Thema One-Stop-Shop (OSS) eingerichtet.

Makelverbot für eRezepte gilt für alle gleichermaßen

Berlin, 07. Mai 2021 | Das Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungs-Gesetz (DVPMG) ist gestern im Bundestag verabschiedet worden und soll in Kürze Kraft treten. „Wir begrüßen als BVDVA ausdrücklich das Engagement des Bundesgesundheitsministeriums und der parlamentarischen Entscheider, die Digitalisierung im deutschen Gesundheitswesen weiter voranzutreiben“, sagt Christian Buse, Apotheker und Vorstand des BVDVA.

Nachhaltigkeit wird auch im Apothekenwesen immer wichtiger. Patienten und Verbraucher sind sensibilisiert – gerade in der andauernden Corona-Pandemie. Und immer mehr Studien beweisen: E-Commerce hat eine bessere Klimabilanz als der Handel vor Ort.

Über 1,2 Millionen Menschen sind im digitalen Handel beschäftigt und steigern den Wohlstand um über 100 Milliarden Euro jährlich. Auch die Versandapotheken tragen zu diesem Schub bei.

Berlin, 11. März 2021 | Das Digitalevent der Versandapotheken greift am 24. und 25. Juni wieder einige der zentralen Themen des deutschen Gesundheitssystems auf. Rund 40 Experten aus Versandapotheken, der Pharmaindustrie, Logistik, IT, Gesundheits-Management und Marketing inspirieren in Diskussionen und vermitteln Wissen in Vorträgen – alles live. Sponsoren bekommen digitalen Messestand.

Teilen auf: