Aktuelles

Wir freuen uns sehr, dass wir für den #bvdva19 Staatssekretärin Claudia Dörr-Voß aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie für ein Grußwort gewinnen konnten. Im Ministerium ist sie zuständig für die Leitungs- und Planungsabteilung, die zentrale Verwaltungsabteilung und die Europapolitik.

Bekenntnis zu einer innovativen Arzneimittelversorgung in einem digitalen Deutschland

Berlin, 13. Dezember 2018. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich am Dienstag mit Vertretern der Spitzenorganisation deutscher Apotheken zu einem Gespräch über die Zukunft des hiesigen Apothekenmarktes getroffen. Der BVDVA begrüßt das klare Bekenntnis des Ministers, auch in Zukunft auf eine innovative Arzneimittelversorgung mittels RX-Versand zu setzen und diesen Vertriebsweg für die Patienten und Verbraucher zu erhalten. Die angekündigte Stärkung des Nacht- und Notdienstes ist ebenfalls zu begrüßen.

Auch beim #bvdva19 im Steigenberger Hotel am Kanzleramt erwarten wir wieder über 300 Teilnehmer aus Versandapotheken, stationären Apotheken, Industrieunternehmen, von Kostenträgern, aus der Politik und den Medien.

Lesen Sie hier, welche Referenten und Partner Sie vor Ort erwarten:

Vergangen Woche, am 26.11.2018, hat der Europäische Rat dem "Tierarzneimittel-Paket" des Europäischen Parlaments zugestimmt und es damit faktisch verabschiedet. Die Übergangsfrist mit Blick auf die Umsetzung dauert bis Ende 2021. In einer Pressemitteilung des Europäischen Rats heisst es dazu:

Die Erreichbarkeit von Ladengeschäften für Güter und Waren des täglichen Bedarfs hat sich in vielen Teilen Deutschlands, ganz besonders in ländlichen Regionen, verschlechtert. In den letzten Jahren hat vor allem die Anzahl kleiner Fachgeschäfte, Apotheken und Lebensmittelhändler, die fußläufig erreichbar sind, abgenommen. Nur noch in Großstädten sind Supermärkte heute noch problemlos zu Fuß erreichbar.

Teilen auf:
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen