Aktuelles

Der Studie "Abmahnungen im Online-Handel" von Trusted Shops zufolge, wurde in den vergangenen zwölf Monaten mehr als jeder zweite Online-Händler abgemahnt. 

Laut der EU-Verordnung dürfen ab 2018 Online- & Versandhändler solche Verträge abschließen, die bisher aus guten Gründen ausgeschlossen werden konnten. Demnach müssen die Händler auch an Verbraucher aus dem EU-Ausland verkaufen.

Die Daseinsvorsorge im Bereich der Arzneimittelversorgung kann problemlos gewährleistet werden, durch eine Aufstockung des Nacht- und Notdienstfonds. Parallel sollte eine Höchstpreisverordnung für Arzneimittel implementiert werden, um einen regulierten Preiswettbewerb im Sinne der Patienten und Krankenkassen zu etablieren.

In den ersten neun Monaten dieses Jahres wuchs der Umsatz mit Arzneimitteln über den Versandhandel um 9 %. Insgesamt bestellten Verbraucher 89 Mio. Packungen im Wert von 849 Mio. Euro über Versandanbieter.

Frankfurter Runde bei der Inspirato-Konferenz Zukunft Apotheke gestern in Frankfurt/Main. Es diskutierten Kordula Schulz-Asche MdB, Max Müller (DocMorris), Dr. Stefan Hartmann (BVDAK), Holger Seyfarth (Hess. Apotheker Verband) und Udo Sonnenberg (BVDVA) - Moderation: Daniela Bublitz

Zwar lautete die Überschrift "Zukunft Apotheke", aber wie immer bei diesen Diskussionen muss zunächst eine Klarstellung erfolgen, dass es nicht um die Ausspielung eines Vertriebsweges gegen den anderen geht, sondern am Ende um die bestmögliche Versorgung von Patienten und Verbraucher. Auf die Frage, was sich die Diskutanten im Bereich der Arzneimittelversorgung aktuell wünschen, kommen diese Hinweise:

Teilen auf:
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen